Browse Day

Februar 8, 2021

Digital Detox: Urlaub im eigenen Zuhause

Corona ist eine Zeit, welche die arbeitende Bevölkerung spaltet. Während eine Personengruppe um die eigene Existenz bangen, erleben andere Entschleunigung und wiederum andere Stress. Eine Sache haben aber alle gemeinsam: Urlaub ist nicht. Zumindest nicht im Ausland. Allein aus diesem Grund haben eine Vielzahl von Menschen viele Urlaubstage angehäuft, die entweder verfallen oder ausbezahlt werden.

Urlaub ist aber trotzdem wichtig, um einfach mal wieder die Gedanken zu sortieren und Abstand vom Arbeitsleben zu gewinnen. Die Corona-Pandemie schränkt uns jedoch so stark ein, das ein Urlaub eigentlich nur Zuhause stattfinden kann. Ist das überhaupt möglich? Die Antwort lautet ja. Auch zuhause können Sie einen Urlaub gestalten. Wichtig ist hier jedoch alle Kommunikationstools, wie Smartphone, E-Mail und Co. für diese Zeit auszuschalten.

Urlaubstage in Corona gesammelt? Jetzt einlösen

Gesammelte Urlaubstage bringen keine Punkte. Lösen Sie diese doch einfach ein, andernfalls verfallen sie noch. Mit den gewonnenen Tagen können Sie zuhause mal so richtig durchatmen und entspannen.  Der Abstand von der Arbeit tut sicherlich gut.

In diesen Tagen ist es von unfassbaren Wert die eigene Wohnung in eine Wohlfühloase zu verwandeln. Im Alltag gefangen, kann man sich schließlich nicht wirklich entspannen. Planen Sie Ihren Urlaub daher vor und bereiten Sie Ihre Wohnungen auf die kommenden Tage vor. Hierfür können Sie auch Dinge kaufen, die Ihnen Freude bereiten. Hierzu zählen beispielsweise:

  • Lebensmittel: Kaufen Sie Lebensmittel mit denen Sie leckere Gerichte kochen können. Der Lieferservice darf aber im Urlaub auch gerne mal vor der Tür stehen
  • Bücher: Lust auf Lesen im Urlaub? Kaufen Sie sich Bücher, die Sie schon lange lesen wollten. Spannende Geschichten lassen die Zeit im Nu verfliegen und transportieren Sie in eine andere Welt.
  • Hobby: Gehen Sie mal wieder einem Hobby nach, zum Beispiel malen. Hierfür können Sie sich das passende Equipment bestellen und dann direkt loslegen, wenn der erste Urlaubstag da ist.

Darum ist Digital Detox hin und wieder wichtig

In Ihrem Heimaturlaub ist es zudem sinnvoll, wenn Sie einfach mal alle Bildschirme auslassen. Zumindest sollten Sie aber Kommunikationstools ausschalten. So können Sie einfach mal alle Verpflichtungen ausblenden, denn diese zählen für die Zeit des Urlaubs nicht.

Digital Detox hilft zudem den Kopf zu befreien. Wir werden tagtäglich von einer Informationsflut überwältigt: Social Media, E-Mails, WhatsApps von Freunden und Podcasts. Unser Gehirn kann diese Informationen irgendwann nicht mehr aufnehmen und ist überfordert. Auch unsere Augen brauchen hin und wieder mal wieder eine Pause von dem Bildschirmlicht. Daher gilt die Devise: So wenig Bildschirme wie möglich im Urlaub, desto besser.

Urlaub zuhause – So gelingt Ihnen das Urlaubsfeeling

Für das perfekte Urlaubsfeeling sollten Sie sich auch entspannend können. Das fällt in den ersten Tagen eines Urlaubes eventuell dem ein oder anderen schwer. Hier können Sie sich Hilfe aus der Natur holen und das in Form von CBD-ÖL. CBD Studien zeigen, dass das Öl entspannend wirkt und auch schlaffördernd ist. So können Sie erst einmal den verlorenen Schlaf aufholen und dann entspannt in den Tag starten.

Doch auch die Atmosphäre zuhause sollte stimmen. Nutzen Sie die Zeit zuhause daher nicht zum Aufräumen oder für alltägliches. Tun Sie stattdessen Dinge, die Sie normalerweise nicht tun würden und genießen Sie einfach mal die Vielfalt Ihrer vier Wände. Auch die Natur vor Ihrer Haustür gilt es zu entdecken. Zwar haben Sie wahrscheinlich kein Meer vor der Haustür, aber auch Wiesen und Wälder bergen unvorhergesehene Schönheiten, die Sie vielleicht noch gar nicht kennen. Ein Ausflug in die Natur ist demnach nicht nur gesund, sondern ist auch Balsam für die Seele. Noch dazu können Sie sich mal wieder an kleinen Dingen erfreuen und den Knospen im Frühling beim Blühen zusehen.